Sulforaphan hilft gegen Haarausfall!

sulforaphan-haarausfall

Dichte, glänzende Haare sind der natürliche Schmuck von Männern und Frauen! Doch leider gibt es viele Menschen, die massiv unter Haarausfall leiden. Vor allem, weil dadurch auch die Psyche stark belastet wird. Das Problem entsteht häufig, wenn das Hormon Testosteron überhand nimmt und in größeren Mengen in DHT (Dihydrotestosteron, ein Steroidhormon) umgewandelt wird. Dies kann zu starkem Haarausfall bis hin zur Kahlköpfigkeit führen. Vor allem der Oberkopf, die Schläfen und der Stirnansatz sind davon betroffen. Dies nennt sich androgene Alopezie und liegt leider oft in der Familie. Gegen diese Art von Haarausfall kann man wirksam mit Sulforaphan vorgehen, da es die DHT Bildung mindert.

Einer Schwächung der Haarfollikel wird so entgegengewirkt. Die Haarwurzeln werden gestärkt und das Haarwachstum gleichzeitig gefördert, wie zahlreiche Studien belegen. Sulforaphan ist in einigen Gemüsesorten enthalten, sodass eine Ernährungsumstellung schon Wunder gegen den Haarausfall bewirken kann. Bei einem sehr hohen DHT Wert reicht eine gesündere Ernährung mit Sulforaphan allerdings nicht ganz aus, weshalb in so einem Fall Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert sind. Hier findest du alle wichtigen Informationen zu dem Thema. 

Was ist Sulforaphan und worin ist es enthalten?

Der Name klingt kompliziert, aber eigentlich handelt es sich bei Sulforaphan einfach nur um rein natürliches Brokkoli-Extrakt. Es ist ein Senföl, das in größerer Menge nur in Kreuzblütlern vorkommt. Der sekundäre Pflanzenwirkstoff ist bekannt für seine antimikrobielle und antioxidative Wirkung. In diesen leckeren Lebensmitteln, die generell auch gut für deine Gesundheit sowie deine Haut und Nägel sind, ist reichlich Glucoraphanin enthalten – der Stoff, aus dem Sulforaphan gebildet wird. 

  • Brokkoli
  • Brokkolisprossen
  • Rosenkohl
  • Blumenkohl
  • Rettich
  • Radieschen
  • Rucola

Damit Sulforaphan gegen Haarausfall helfen und seine positive Wirkung auf die Haarwurzeln in voller Blüte entfalten kann, muss das Extrakt in großen Mengen aufgenommen werden. Das ist leider allein über den Verzehr von Gemüse kaum möglich. Deshalb empfehlen wir zusätzlich natürliche, hochkonzentrierte Nahrungsergänzungsmittel!

So bekämpft Sulforaphan den Haarausfall!

Wenn dein Haarausfall aufgrund einer Hypersensibilität gegen DHT entstanden ist, dann kann Sulforaphan tatsächlich viel ausrichten! Es mindert die Umwandlung von Testosteron in DHT und beugt die Neubildung von Dihydrotestosteron vor. Da ein zu hoher DHT Wert immer zu einer Schädigung der Haarfollikel und so auch zum Haarverlust mitsamt der Wurzel führt, kann die Eindämmung der DHT Produktion wahre Wunder bewirken. Wichtig ist allerdings, dass du frühzeitig zu Nahrungsergänzungsmitteln greifst sowie deine Ernährung umstellst, und nicht wartest, bis die Areale über deinen Schläfen und am Oberkopf komplett kahl sind. Denn Sulforaphan kann den Haarschwund nur bekämpfen, solange die Follikel noch lebendig sind. Nur dann können sie sich durch die hochkonzentrierte Vitalstoffversorgung wieder erholen. Also, am besten keine Zeit verlieren! 

Hilft Sulforaphan bei jeder Form von Haarausfall?

Wenn dein Haarausfall erblich bedingt ist und auf der Überproduktion von DHT beruht, wirst du besonders im Anfangsstadium gute Erfolge mit Sulforaphan erzielen können. Eine Untersuchung beim Hautarzt und ein umfassendes Blutbild sind wichtig, da nur ein Facharzt eine zuverlässige Diagnose zu der Ursache deines Haarschwunds geben und deinen Testosteronhaushalt bewerten kann. Wenn deinem Körper ein anderer Vitalstoff fehlt, oder dein Haar wegen einer Erkrankung oder einer parmazeutischen Behandlung ausfällt, kann Sulforaphan leider nicht helfen. Lass dich also lieber vorher vom Arzt durchchecken!

Das Laduti Hair Serum hilft immer gegen Haarverlust!

Wir empfehlen auf jeden Fall die Verwendung unseres Laduti Hair Serums, weil es schnell und zuverlässig gegen jede Form von Haarausfall hilft! Und das ganz ohne Kompromisse und Risiken: Laduti wurde ohne Hormone und ohne Minoxidil hergestellt – daher musst du bei der Anwendung auch gar keine Angst vor Nebenwirkungen haben. Wie Laduti wirkt? Es dringt tief in die Kopfhaut ein, wo es die Haarwurzeln mit dem hochwirksamen Wirkstoff Biotin und anderen wertvollen Inhaltsstoffen aus der Natur versorgt – wie zum Beispiel Hyaluronsäure, Ginseng oder Rosmarin.

Laduti fördert dein Haarwachstum langfristig und äußerst effektiv und sorgt ganz nebenbei noch für beeindruckenden Glanz in deinem Haar. Das Serum stärkt die Haarfollikel von innen und die Haarstruktur wird widerstandsfähiger. Das hochwirksame Hair Serum wurde dermatologisch getestet und dabei als “sehr gut” bewertet.

Haarwachstum-Laduti-Pflegeprodukte

FAQ

Ich denke seit längerem über eine Haartransplantation nach. Kann es sein, dass Sulforaphan oder Laduti mein Problem auch so lösen?

Auf jeden Fall! Du solltest unbedingt alles ausprobiert haben, bevor du dich für eine kostspielige und auch langwierige Haartransplantation entscheidest. 

Ich esse zurzeit täglich Brokkolisprossen, um meinen Haarausfall in den Griff zu bekommen. Stimmt es, dass Sulforaphan auch gleich gut gegen Diabetes ist?

Absolut. Sulforaphan hilft auch in der Krebstherapie, bei Atemwegserkrankungen, Arthritis und eben bei Diabetes.

Ist Sulforaphan auch in Brokkoli-Pulver enthalten?

Ja, und es eignet sich super als Gewürz für Salatdressings, Smoothies oder allerlei Gerichte. Es sorgt für tolles Aroma und einen absoluten Vitamin-Kick – und kann eben in bestimmten Fällen auch gegen Haarausfall helfen!

Einkaufswagen
Scroll to Top